Krimi-Lese-Tipp

Petra Brunner empfiehlt: „Das Haus der Mädchen“ von Andreas Winkelmann

Ein Mann fährt von seiner Arbeit nach Hause- plötzlich sieht er in dem Kastenwagen vor ihm einen blutigen Handabdruck an der Fensterscheibe. Er verfolgt den Wagen und wird kurze Zeit später brutal ermordet.
Lena kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu absolvieren. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Sie freundet sich mit ihrer Zimmernachbarin an, die sie überredet auf eine Party mitzugehen. Am nächsten Morgen ist die neu gewonnene Freundin verschwunden und Lena macht sich auf die Suche.
Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist durch missliche Umstände auf der Straße gelandet. Zufällig wird er Zeuge des kaltblütigen Mordes an den Mann im Auto. Um nicht zum nächsten Opfer zu werden, sucht er den Mörder.
Zwei junge Frauen werden in einem Kellerverlies festgehalten und brutal misshandelt. Der Entführer schreckt auch vor einem kaltblütigen Mord nicht zurück.
Leni und Freddy treffen zusammen und begreifen bald, dass ihre beiden Fälle mehr miteinander zu tun haben, als ihnen lieb ist – und dass sie in großer Gefahr schweben.
Am Ende wird es ziemlich heftig und teilweise auch unwirklich, aber das Buch ist von Beginn an sehr spannend und wird nie langweilig.

 

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Hinterlasse einen Kommentar

CoLibri verteilt Lesetüten an Erstklässler

Auch in diesem Jahr haben wir uns an der bundesweiten Buchhandelsaktion für Leseanfänger beteiligt. Die Zweitklässler der örtlichen Grundschule haben die leeren Lesetüten liebevoll bemalt und verziert und wir haben sie befüllt mit einem Buch, einem Stundenplan und weiteren Kleinigkeiten. Diese Woche dann haben die Zweitklässler den Erstklässlern ihre Lesetüten überreicht.

 

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Sachbuch-Lese-Tipp

Sandra Lutz empfiehlt: „artgerecht – Das andere Kleinkinderbuch“ von Nicola Schmidt

Wenn man das erste Kind erwartet ist man vom Glück berauscht. Ein neues Leben wächst in einem, etwas ganz Neues, etwas Wunderschönes entsteht. Wenn dann das kleine Baby endlich da ist, ist erst mal alles anders. Die Welt steht Kopf und man muss sich als Familie „neu sortieren“ und einfach umstellen. Man will alles richtig machen und hofft, dass man instinktiv das Richtige tut oder eben auch nicht tut.

Hinzu kommen in der heutigen Zeit unzählige Ratgeber, Webseiten, Mütter-Blogs usw., die einem vieles empfehlen aber auch von vielem abraten. Da sind die Hebamme und der Kinderarzt und natürlich die eigene Familie, die Großeltern und Freunde die einem vieles raten, von vielem abraten und so, sicher ganz unbewusst, einen gewissen Druck bei den frischgebackenen Eltern erzeugen. Sätze wie „du musst es auch mal schreien lassen….“ oder „wenn der Teller leer ist, gibt es schönes Wetter“, sind nur wenige Beispiele die jungen Eltern um die Ohren fliegen und zum Schluss weiß man überhaupt nicht mehr, was richtig oder falsch ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Hinterlasse einen Kommentar

Jazz-Matinée am Sonntag, 23.09.2018

Am verkaufsoffenen Sonntag in Schönaich, 23.09.,  unterhält uns ab 13 Uhr das Jazz-Duo Stjerne Giesel (Gesang) und Ephraim Giepen (Gitarre) mit Jazz-Standards und lateinamerikanischen Klängen. Dazu mundet ein gekühlter Prosecco vom Colibri! Außerdem gibt es Kaffeespezialitäten aus Fritzolinos Café Ape.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Lange Einkaufsnacht am Freitag, 21. September 2018

„Schönaich leuchtet“ – unter diesem Motto steht die lange Einkaufsnacht von 18 bis 22 Uhr am Freitag, 21. September 2018.  Selbstverständlich ist auch das CoLibri mit dabei. Neben entspanntem Shoppen  gibt es bei uns viel Licht, Feuer, Wein und Prosecco sowie für die Kinder Marshmallow-Grillen und ein Wurfclown-Gewinnspiel.  Highlight an diesem Freitag ist Thomas Putze, der uns mit feiner Blues- und Rockmusik musikalisch begleitet.

Ganz neu an diesem Abend ist auch unsere Gin-Bar, mit Gin aus dem Heckengäu!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Schwung und Spaß ins neue Schuljahr..

… das wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern! Für das neue Schuljahr finden Schülerinnen und Schüler bei uns die aktuellen Workbooks, Klassenarbeitstrainer und carnets d´activites, sowie Duden, Wörterbücher und Lernhilfen.

Daneben finden Eltern und Angehörige viele Kleinigkeiten für die Schultüte und eine große Auswahl an Erst-Lese-Titeln.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wir machen blau!

Wir haben Betriebsferien von 27. August bis einschließlich 01. September 2018. Selbstverständlich können Sie uns während unserer Betriebsferien wie gewohnt Ihre Buchbestellungen via Telefon (AB) oder E-mail zukommen lassen und Ihre Bestellungen dann ab 3. September abholen. Oder Sie nutzen unseren Online-Shop und lassen sich Ihre Bestellungen ganz bequem nach Hause senden. Wir wünschen allen schöne Ferien!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wir fahren zur Buchmesse, fahren Sie mit?

Am Samstag, 13. Oktober 2018 fahren wir wieder zur Frankfurter Buchmesse, mit Ihnen? Abfahrt ist 7 Uhr am Schulparkplatz Schönaich, zurück kommen wir gegen 20 Uhr. Der Preis inklusive Busfahrt und Eintritt beträgt 58 € pro Person. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Personen mitnehmen können. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns! Anmeldeschluss ist der 10. September 2018

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Krimi-Lese-Tipp

Karin Marmulla-Knoblauch empfiehlt „Goldbergs Liste“ von Thomas Lang: Minkin, Ex-Staatsanwalt mit Hang zu Brau-Erzeugnissen, lässt sich zu seinem ersten Auftrag überreden. Er soll für Goldberg eine Liste finden. Goldbergs Liste. Dazu muss er nach Sevilla. Kein Zuckerschlecken für den spätpubertierenden Enddreißiger mit Flugangst und Panikattacken. Seine Methodik pendelt zwischen Abwarten und Nix tun. Erst als Minkin die eine oder andere falsche Frage stellt, kommt er dem Inhalt der Liste näher. Seine Affinität zum Gerstensaft ist ihm dabei genauso eine veritable Hilfe wie sein Talent, sich aufs Unwesentliche zu konzentrieren. Als aber Minkins alter Freund Caesar drauf geht, hat Minkin die Schnauze voll und nimmt die Fährte auf. „Einer muss es halt richten, Bruce Willis oder ich.“ (Klappentext)

Ein Krimi der etwas anderen Art … knappe Sprache, witzig, skurril, lakonisch, schräge Typen in schrägen Kneipen. Thomas Lang hat mit Minkin, dem Privatdetektiv, Verfechter der Reinheit des Bieres und Gegner der Massenbierhaltung, eine schrullige, witzige aber auch gesellschaftskritische Figur geschaffen. Ich habe viel gelacht beim Lesen und ich bin danach mit anderen Augen durch Stuttgart gefahren und Minkin war dabei.

 

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Crime, Blues und Bier-Tasting – Open Air im CoLibri-„Biergarten“

Rund fünfzig Bier-, Blues- und Krimi-Freunde fanden sich am vergangenen Freitag im Garten neben der Buchhandlung CoLibri in Schönaich ein und erlebten bei sommerlich lauen Temperaturen eine stimmige und gelungene Event-Lesung. Zu Gast war Thomas Lang, Rechtsanwalt, Kabarettist, Kolumnist im Stuttgarter Stadtmagazin LIFT und nicht zuletzt Autor der Schräggastro-Krimis um Privatermittler Minkin. „Grimmige Komik, knorrige Sätze, lakonischer Witz und eine Menge Gerstensaft“ so beschreibt der Klappentext den dritten Fall des geheimen Auftraggebers Goldberg „Auf der Suche nach dem heiligen Fass“. Lebendig, authentisch und humorvoll nahm Autor Lang die Zuhörer mit auf eine Bierkrimi-Reise nach Venedig. „Ich hab mich fast ned getraut den Bierstengel zu essen, sonst hätt ich was verpasst“ so ein Besucher, der begeistert war von Thomas Lang und seiner Rezitationskunst. Wann immer bei der Lesung ein Bier auftauchte, kam Werner Dinkelacker, passionierter Bierliebhaber und Geschäftsführer der Braumanufaktur Schönbuch ins Spiel. Mit viel Sprachwitz und interessanten Geschichten aus seiner langen Brauerfahrung und seinen unzähligen Reisen zu über 400 Brauereien weltweit, nahm er die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Welt des Biers und stellte auf charmante Weise die ausgeschenkten Bierspezialitäten vor.  Musikalisch abgerundet wurde das Biergarten-Erlebnis durch Musiker, Bildhauer und Perfomancekünstler Thomas Putze, der die Gäste des lauen Abends mit seinen eigenen, immer passenden  Blues-Songs verzauberte.

 

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar