Belletristik-Lese-Tipp

g-Scheuermann-Silke-Wovon-wir-lebtenPetra Brunner empfiehlt: „Wovon wir lebten“  von Silke Scheuermann: Große Erwartungen an das Leben hat Marten nicht. Er stammt aus einem problematischen Elternhaus und wächst in einem Umfeld auf, das von illegalen Geschäften, Schlägereien und Sex beherrscht wird. Beim Drogenentzug trifft er Peter, einen ehemaligen Restaurant- und Clubbesitzer. Peter entdeckt Martens Talent zum Kochen. Als die beiden gemeinsam das Edellokal Happy Rabbit eröffnen, kommt es zu einem Wiedersehen mit Martens Jugendliebe Stella, die ihre Bilder in der Galerie des Restaurants ausstellen soll. Von einer reichen Tante großgezogen, scheint sie ihm unerreichbar. Jetzt aber drehen sich die Vorzeichen um: Während Stella um Anerkennung für ihre Kunst kämpfen muss, avanciert Marten zum angesagten Fernsehkoch – bis das kriminelle Milieu ihn wieder einzuholen droht. (Klappentext)

Eindringlich und authentisch erzählt Silke Scheuermann von fragilen Lebensträumen. Ihr packender Entwicklungsroman führt unerschrocken in menschliche Abgründe. Doch WOVON WIR LEBTEN ist auch eine Liebesgeschichte, in der sich am Ende unerwartete Zusammenhänge aufdecken.

Mich hat die tragische Geschichte vom Ich-Erzähler Marten und seiner Schwester Nicole von der ersten Seite an in den Bann gezogen. Der Vater, der oft auf „Geschäftsreisen“ ist, die alkoholkranke Mutter und die kleine Schwester, die versorgt werden müssen. Eine Geschichte, die zeigt, wie wichtig Freunde sind und die sagen will, es lohnt sich zu kämpfen und nie aufzugeben.

Silke Scheuermann, geboren 1973 in Karlsruhe, lebt in Offenbach. Für ihre Gedichte, Erzählungen und Romane erhielt sie zahlreiche Stipendien und Preise, unter anderem war sie Hausacher Stadtschreiberin. Zuletzt wurde sie 2014 mit dem Hölty-Preis für Lyrik und 2016 mit dem Bertolt-Brecht-Preis ausgezeichnet.

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kinderbuch-Lese-Tipp

th9M59UI1UReni Schmid empfiehlt: „Dirk und ich“ von Andreas Steinhöfel: Seit Jahren bin ich ein großer Fan von Andreas Steinhöfel und seinen hinreißenden Kinderbüchern. Was mir in meiner Steinhöfel-Sammlung noch gefehlt hatte, war „Dirk und ich“ – zum ersten Mal erschienen bereits 1991. Auf der Frankfurter Buchmesse hat Andreas Steinhöfel – zusammen mit seinem Bruder Dirk – die 2016 neu erschienene Jubiläumsausgabe im Lesezelt vorgestellt. Diese Lesung war so nett und witzig, dass ich mir direkt ein Exemplar geholt habe.

Steinhöfel erzählt in wunderbar kindgerechter Sprache die abenteuerlichen, mitunter chaotischen, aber immer überaus lustigen Geschichten der beiden Brüder und ihrer Familie. Das Buch ist mit bezaubernden Bildern farbig illustriert, enthält zwei zusätzliche neue Geschichten. Im Anhang enthält es ein eigenes Kapitel über die echten Brüder Dirk und Andreas, die Entstehungsgeschichte des Buchs und wie es dazu kam, dass Andreas Steinhöfel Kinderbuch-Autor wurde.

Ein ganz wunderbares Buch zum Vor- und Selberlesen für alle zwischen 8 und 99 Jahren.

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sachbuch-Lese-Tipp

change your lifePetra Mast empfiehlt: „CHANGE YOUR LIFE“ von Frank Lipman und Danielle Claro: Schon wegen des ansprechenden Designs ist das Buch auf jeden Fall für moderne Menschen eine Empfehlung. Das gebundene Buch umfasst 5 Kapitel zu den Themen Ernährung, Bewegung, Stärkung, Heilung und Leben. Man legt es nicht aus der Hand, denn es ist leicht verständlich und anregend gestaltet.

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die sich wünschen gesünder zu essen und zu leben, ihnen dies aber wegen ihres Multitasking-Alltags oder stressigen Berufslebens schwer fällt, ist dieser kleine Ratgeber genau das Richtige. Er ist dazu gedacht, anregende Gedankenanstöße für bessere Gewohnheiten zu geben, die ein oder andere Inspiration zum Thema Gesundheit zu liefern und dabei ganz aktuelle Themen und Methoden einzubeziehen. In dem Buch erwarten uns 175 Ideen „für ein besseres Leben„!  Diese setzen sich aus einer Thesen-Überschrift mit erklärendem Text sowie einer Bildseite mit großem Foto zusammen.

Zu beachten ist, dass es in diesem Büchlein eben mehr um die Inspiration an sich, als um detailliertes Fachwissen geht. Deshalb wird auch auf wissenschaftliche Aspekte nur oberflächlich eingegangen – statt auf die Theorien bezieht man sich gleich auf die praktisch umsetzbaren Fazite. Nachhaltigkeit, Ganzheitlichkeit und Bewusstsein spielen dort genauso eine Rolle wie alte Weisheiten.

Wer sich also ganz gerne mal wieder an eigentlich Bekanntes und Bewährtes erinnern, oder an ganz moderne, aktuelle Neuigkeiten herantragen lassen möchte, hat hier eine wirklich ausgewogene Mischung dieser beiden gefunden.

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Bilderbuch-Lese-Tipp

antons albtraumAnja Cziep empfiehlt: „Antons Albtraum“ von Ben Furman (ab 4 Jahre) – Eine Kinderbilderbuch-Entdeckung aus Finnland!

Ben Furman, Psychiater und Psychotherapeut hat ein wundervolles Buch geschrieben über ein heikles Thema, das jedes Kind kennt: Albträume.In dieser Geschichte geht es um Anton. Er hat schreckliche Albträume und dann soll er auch noch zu Oma übernachten gehen, da Mama und Papa ausgehen wollen. Das ängstigt ihn dann noch mehr. Oma weiß doch gar nichts über seine Albträume. Erst als Oma ihm einen tollen Rat gibt, der ihm hilft, Albträume in Toll-Träume zu verwandeln, fühlt sich Anton wohl.

Dieses Buch ist Hoffnungsschimmer und Bilderbuch zugleich. Fast schon ein zauberhaft illustrierter Ratgeber gegen Schlafstörung. Ich habe mir fest vorgenommen, den Rat von Antons Oma zu befolgen beim nächsten Albtraum.

 

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der besondere Buch-Tipp

katzensprünge1Petra Wolf empfiehlt von Seth Casteel „Katzensprünge„: Seine spektakulären Fotografien schwimmender Hunde gingen um die Welt. Seine Bücher Hunde unter Wasser und Welpen unter Wasser sind internationale Bestseller. Allein in Deutschland wurden über 100.000 Exemplare verkauft. Nun hat sich Seth Casteel dem anderen besten Freund des Menschen gewidmet: der Katze. Auch sie hat er in ihrem ureigenen Element und in voller Aktion fotografiert, nämlich bei ihrem Sprung durch die Luft. Die mehr als 80 Fotografien dieses außergewöhnlichen Bildbands zeigen junge Katzen bei atemberaubenden, wilden Sprüngen. Ob auf der Jagd oder beim Spielen, wild oder unschuldig, bei Nacht oder am Tag – die springenden Kätzchen lassen das Herz eines jeden Katzenliebhabers höher schlagen. (Annotation des Verlages)

Als Katzenfan kann ich diesen Bildband nur wärmstens empfehlen. Superschöne, drollige, wunderbare Fotos!

katzensprünge2

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Hinterlasse einen Kommentar

Krimi-Lese-Tipp

im-waldPetra Wolf empfiehlt „Im Wald“ von Nele Neuhaus: Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand – und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt. Es bleibt nicht bei zwei Toten. Liegt ein Fluch über dem Dorf? (Klappentext)

Dies ist der 8. Band um die Ermittler Bodenstein und Kirchhoff und meiner Meinung nach einer der besten der Reihe. Unglaublich psychologisch dicht und spannend. Lesen!

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtswünsche

banner-1002456_640Wir wünschen allen unseren Kundinnen und Kunden mit ihren Familien schöne Weihnachtsfeiertage und ein einen guten Rutsch nach 2017. Vielen Dank für das Vertrauen, das Sie uns auch dieses Jahr wieder entgegen gebracht haben!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Belletristik-Lese-Tipp

miss-youAnja Cziep empfiehlt von Kate Eberlen „Miss you„:

Mein Sommerurlaubsbuch 2016!Tess und Gus! Welch grandioses Paar. Sie passen wundervoll zusammen und sind füreinander geschaffen. Es gibt nur einen Haken! Als Studenten treffen sich ihre Blicke und im Nu ist der Moment vorbei. Es dauert Jahre, ein halbes Leben, bis sie sich endlich wiedertreffen. In der Zwischenzeit haben beide viel erlebt und viele Schicksalsschläge verkraften müssen. Werden sie zusammenkommen?

Das Buch ist Romantik pur!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Dezember im CoLibri

banner-1002456_640Nutzen Sie unsere erweiterten Öffnungszeiten im Dezember für entspannte Weihnachtseinkäufe :

  • abends bis 18.30 Uhr geöffnet
  • langer Samstag am 03.12. bis 22 Uhr mit Advents-Weinprobe (ab 16 Uhr)
  • ab dem 19.12. durchgehend geöffnet über die Mittagszeit

Nutzen Sie auch das ganz entspannte Aussuchen und Bestellen Ihrer Weihnachtswünsche über unseren Online-Shop: In Ruhe bis 16:30 Uhr Ihre Wünsche in den Warenkorb legen und am nächsten Morgen in der Buchhandlung abholen (Lieferbarkeit vorausgesetzt) – ohne dass Sie Bank- oder Kreditkartendaten hinterlegen müssen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

langer Samstag mit Weinprobe am 3. Dezember

WeinprobeAm Weihnachtsdorfsamstag in Schönaich, 3. Dezember, ist unser Geschäft wie in den vergangenen Jahren für Sie bis 22 Uhr geöffnet. Bummeln Sie entspannt über den Markt zu uns und nutzen Sie ab 16 Uhr die Gelegenheit, unsere neuen Weine zu probieren.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar