Krimi-Lese-Tipp

im-waldPetra Wolf empfiehlt „Im Wald“ von Nele Neuhaus: Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand – und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt. Es bleibt nicht bei zwei Toten. Liegt ein Fluch über dem Dorf? (Klappentext)

Dies ist der 8. Band um die Ermittler Bodenstein und Kirchhoff und meiner Meinung nach einer der besten der Reihe. Unglaublich psychologisch dicht und spannend. Lesen!

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtswünsche

banner-1002456_640Wir wünschen allen unseren Kundinnen und Kunden mit ihren Familien schöne Weihnachtsfeiertage und ein einen guten Rutsch nach 2017. Vielen Dank für das Vertrauen, das Sie uns auch dieses Jahr wieder entgegen gebracht haben!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Belletristik-Lese-Tipp

miss-youAnja Cziep empfiehlt von Kate Eberlen „Miss you„:

Mein Sommerurlaubsbuch 2016!Tess und Gus! Welch grandioses Paar. Sie passen wundervoll zusammen und sind füreinander geschaffen. Es gibt nur einen Haken! Als Studenten treffen sich ihre Blicke und im Nu ist der Moment vorbei. Es dauert Jahre, ein halbes Leben, bis sie sich endlich wiedertreffen. In der Zwischenzeit haben beide viel erlebt und viele Schicksalsschläge verkraften müssen. Werden sie zusammenkommen?

Das Buch ist Romantik pur!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Dezember im CoLibri

banner-1002456_640Nutzen Sie unsere erweiterten Öffnungszeiten im Dezember für entspannte Weihnachtseinkäufe :

  • abends bis 18.30 Uhr geöffnet
  • langer Samstag am 03.12. bis 22 Uhr mit Advents-Weinprobe (ab 16 Uhr)
  • ab dem 19.12. durchgehend geöffnet über die Mittagszeit

Nutzen Sie auch das ganz entspannte Aussuchen und Bestellen Ihrer Weihnachtswünsche über unseren Online-Shop: In Ruhe bis 16:30 Uhr Ihre Wünsche in den Warenkorb legen und am nächsten Morgen in der Buchhandlung abholen (Lieferbarkeit vorausgesetzt) – ohne dass Sie Bank- oder Kreditkartendaten hinterlegen müssen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

langer Samstag mit Weinprobe am 3. Dezember

WeinprobeAm Weihnachtsdorfsamstag in Schönaich, 3. Dezember, ist unser Geschäft wie in den vergangenen Jahren für Sie bis 22 Uhr geöffnet. Bummeln Sie entspannt über den Markt zu uns und nutzen Sie ab 16 Uhr die Gelegenheit, unsere neuen Weine zu probieren.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Belletristik-Lese-Tipp

ungehoerigkeit-des-gluecksCarlotta Schmid empfiehlt: „Die Ungehörigkeit des Glücks“ von Jenny Downham:  „Der Bus war voll mit Leuten, und Mary staunte, wie jung alle waren. Jeder einzelne von ihnen jünger als sie. Sie war sich nicht sicher wann es dazu gekommen war, aber so war es nun mal, als hätte sich das Gleichgewicht der Welt verschoben, während sie gerade nicht hinsah.“

Caroline hat seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer Mutter Mary. Sie glaubt die Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben, bis die alt und dement gewordene Mary eines Tages plötzlich mangels Alternativen bei ihr einzieht. Während Caroline noch immer nicht bereit ist Mary zu verzeihen, beginnt sich ihre 17-jährgie Tochter Katie für die ungekannte Großmutter, deren Lebensgeschichte und die Geheimnisse ihrer eigenen Familie zu interessieren. In einem Notizbuch schreibt sie Marys bruchstückhafte Erinnerungen auf, um den immer größer werdenden Lücken in ihrem Gedächtnis entgegenzuwirken. Und um die Ursache für Marys Schmerz zu finden, die irgendwo in den verlorenen Erinnerungen liegt. Und während Mary mit dem Vergessen, Caroline mit der Vergangenheit und Katie mit persönlichen Problemen kämpft, verändern sich auch die Beziehungen der Frauen zueinander.

Feinfühlig schreibt Jenny Downham über Beziehungen, Vergessen und Verzeihen. Teils in der Gegenwart, teils aus verschiedenen Abschnitten in Marys Vergangenheit erzählt, baut die Autorin die Geschichte dreier Frauen aus unterschiedlichen Zeiten auf, die sich mehr ähneln als sie anfangs glauben.

 

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Thriller-Lese-Tipp

Petra Wolf empfiehlt „HELIX – sie werden uns ersetzen“ von Marc Elsberg: Der US- Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und -tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin – nicht nur in München, sondern überall auf der Welt … (Klappentext)

Marc Elsbergs neue Wissenschaftsroman spielt in der schönen neuen Welt der Biochemie und Biotechnologie und alles sehr real, denn die im Buch benutzte Methode um DNA gezielt zu schneiden und zu verändern gibt es bereits und wird die Welt verändern. Aber wohin? Ein Buch, das viele (ethische) Fragen aufwirft und dazu unglaublich spannend erzählt ist. Ich habe es genauso verschlungen wie die Titel „Blackout“ und „Zero“ des Autors.

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Buch und Prosecco am 11.11.2016

Bücher und Prosecco Eine feste Einrichtung in Schönaich ist inzwischen die jährlich im November stattfindende Veranstaltung „Buch und Prosecco“, gemeinsam durchgeführt von der Mediothek und CoLibri. Am Freitag, 11. November 2016 wird Christel Freitag im Bürgersaal in der Mediothek wieder lesenswerte Romane abseits der Bestsellerlisten vorstellen. Beginn ist um 20 Uhr und im Anschluss blieb noch Zeit, um bei einem Glas Prosecco in den vorgestellten Büchern zu stöbern. Der Eintritt beträgt 6 €, Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es ab sofort in der Mediothek und in unserer Buchhandlung.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Belletristik-Lese-Tipp

geheime-tochterAnja Cziep empfiehlt „Geheime Tochter“ von Shilpi Somaya Gowda: Erzählt wird eine berührende Familiengeschichte in zwei total verschiedenen Welten:

Indien: in einem abgelegenen Dorf wird ein Mädchen geboren. Die Eltern sind arm und könnten niemals eine Mitgift für das Kind stellen. Kavita, die Mutter, gibt ihr Kind schweren Herzens in einem Waisenhaus ab. Da sie nur so für das Überleben ihrer Tochter kämpfen kann.

USA: Ein glückliches Ärtzepaar, das keine Kinder bekommen kann, entschließt sich zu einer Adoption eines indischen Mädchens.

Der Autorin ist es gelungen, diese Geschichte ohne Kitsch und Klisches, mit viel Feingefühl und Liebe zu erzählen. Die Schicksale der einzelnen Personen konnte ich von Anfang an nachempfinden und habe viel über das Land Indien erfahren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Buchhandlung CoLibri verteilt Lesetüten an Erstklässler

lesetüteAuch in diesem Jahr haben wir uns an der bundesweiten Buchhandelsaktion für Leseanfänger beteiligt. Die Zweitklässler der örtlichen Grundschule haben die leeren Lesetüten liebevoll bemalt und verziert und wir haben sie befüllt mit einem Buch, einem Stundenplan und weiteren Kleinigkeiten. Letzte Woche dann haben die Zweitklässler den Erstklässlern ihre Lesetüten überreicht. Mehr Infos zur Aktion gibt es auf der Seite des Börsenvereins. Conny Schwarz vom Schönbuch-Echo  hat einen schönen Artikel über die Aktion geschrieben, diesen gibt es hier zum Nachlesen.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar